Newsletter

ReFo-F&E-Barometer: Ergebnisse und Vergleichsmöglichkeiten

Erstellt am: 03.01.17

Das Projekt ReFo veröffentlicht Ergebnisse aus der Befragung F&E-Barometer 2016


Innovationsstärke steht heute als eine Chiffre für ganz verschiedene Anforderungen, denen Unternehmen im globalisierten Innovationswettbewerb genügen müssen: Schnellere Time-to-Market und „schlanke“ Entwicklung sind gefragt – gleichzeitig sind kreative Impulse für die Zukunft des Unternehmens zu liefern. Forschung & Entwicklung muss effektiv und effizient ausgerichtet sein.

Das F&E-Barometer, das im Rahmen des Projekts ReFo erhoben wurde, fragt Beschäftigte in Forschung und Entwicklung nach aktuellen "Baustellen" in ihren Abteilungen, welche Verbesserungsinitivativen und Maßnahmen zur Produktivitätssteigerung sich (nicht) bewährt und welche Erfahrungen sie mit Methoden des "Lean Innovation/Lean Development" gemacht haben. Darüber hinaus wurde gefragt, wie ihre Unternehmen bei der Entwicklung neuer Zukunftsfelder für künftige Produkte vorgehen und welchen Hürden ihnen dabei in der täglichen Arbeit im Wege stehen.

Den Leitfragen des „F&E-Barometers“ stellten sich rund 370 F&E-Professionals aus verschiedenen Branchen. Ausgewahlte empirische Ergebnisse finden Sie in der Kurzzusammenfassung. Weitere Publikationen sind in Vorbereitung.

Die pdf mit den Ergebnissen finden Sie HIER


iAi Bochum Institut für angewandte Innovationsforschung e.V. · Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Bernd Kriegesmann
Buscheyplatz 13 · D-44801 Bochum · Tel +49 (0)234 97117-0 · Fax +49 (0)234 97117-20 · E-Mail info@iai-bochum.de

Wissenschaftliche Einrichtung an
der Ruhr-Universität Bochum

Ruhr Universität Bochum