Newsletter

Wege zu mehr Produktivität in Forschung und Entwicklung

Erstellt am: 13.07.17

„ReFo“-Transferveranstaltung am 4. Juli 2017 führte Wissenschaft und Unternehmenspraxis zusammen


Im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes „ReFo“ veranstaltete das IAI Bochum gemeinsam mit den Verbundpartnern Kliniken Essen-Mitte und der Bochumer phenox GmbH am 4. Juli 2017 eine Transferveranstaltung. Über 40 Vertreter aus der industriellen Forschung und Entwicklung und aus wissenschaftlichen Institutionen folgten der Einladung in das Internationale Begegnungszentrum „Beckmanns Hof“ an der Ruhr-Universität Bochum.

Zum Auftakt gab Prof. Dr. Bernd Kriegesmann eine Einführung in Ziele und Ergebnisse des Projektvorhabens „Ressourcenschonendes Arbeiten in der industriellen Forschung und Entwicklung“ (ReFo). In der anschließenden Key Note gewährte Dipl.-Ing. Frank Eickhorn, F&E-Leiter der Wagner Group, Hannover, interessante Einblicke aus der betrieblichen Praxis zur Einführung von „Scrum“. Dieses aktuell vieldiskutierte Thema geht über eine neue Mode im Projektmanagement hinaus und wirft Fragen zur Führung in komplexen Organisationen auf. Dr. Hermann Monstadt, Gründer der phenox GmbH, ein mehrfach als Umsatzchampion preisgekröntes schnell wachsendes Unternehmen aus der Medizintechnikbranche, verdeutlichte die Herausforderungen für den „German Mittelstand“ in dieser Zukunftsbranche. Nach diesen Vorträgen aus der Praxis wechselte die Perspektive: Prof. Dr. Dobos nahm die Stärkung der individuellen Ressourcen in den Blick und präsentierte Ergebnisse aus der klinischen Forschung zur Bewältigung von Stress durch Achtsamkeit. Nach der Mittagspause ging es in zwei parallel stattfindende Sessions: In Session 1 wurde ein Planspiel durchgeführt, das zum Ziel hatte, die Teilnehmer/-innen für Verschwendung zu sensibilisieren und Möglichkeiten für produktives Arbeiten in der F&E auszuloten. Session 2 bot einen achtsamkeitsbasierten Workshop mit Einladung zur Meditation. Ideen, wie ressourcenschonendes Arbeiten in der F&E zukünftig gestaltet werden sollte, präsentierte Prof. Dr. Friedrich Kerka in einem Ausblick zum Ende dieser sehr gelungenen Veranstaltung.


iAi Bochum Institut für angewandte Innovationsforschung e.V. · Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Bernd Kriegesmann
Buscheyplatz 13 · D-44801 Bochum · Tel +49 (0)234 97117-0 · Fax +49 (0)234 97117-20 · E-Mail info@iai-bochum.de

Wissenschaftliche Einrichtung an
der Ruhr-Universität Bochum

Ruhr Universität Bochum